(+41) 71 780.01.00
hoi@weitsicht.swiss
Cilanderstrasse 5, 9100 Herisau

(+41) 71 780.01.00
hoi@weitsicht.swiss
Cilanderstrasse 5, 9100 Herisau

(+41) 71 780.01.00
hoi@weitsicht.swiss
Cilanderstrasse 5, 9100 Herisau

Leitsysteme – von A nach B und wissen wie

Wissen was wo ist?
Eine der wichtigsten Aufgaben für Beschrifter besteht häufig darin, Leitsysteme und Orientierungshilfen in Geschäftsliegenschaften, öffentlichen Gebäuden,Schulen oder Konferenzstätten zu konzipieren und umzusetzen.
Hierbei sind sowohl gestalterisches Flair, Verständlichkeit und gewissen gesetzliche Rahmenbedingungen zu beachten.
Aber auch behindertengerechte Umsetzung, Austauschbarkeit und die Sicherheit vor Vandalismus haben im Pflichtenheft ihren Platz:

Aesthetik und Benutzerfreundlichkeit sind sicherlich wichtige Vorgaben bei der Planung eines Leitsystems.
Jedoch sind je nach Grösse und Öffentlichkeit des Projekts (Schulen, Kongresszentren, Gemeindebauten, öffentliche Kulturstätten, etc.) auch Gesetzmässigkeiten für Leitsysteme und Richtlinien für die Barrierefreiheit (Behinderten gerechte Umsetzung) sowie Brandschutznormen und Nachhaltigkeit (langfristige Haltbarkeit, Vandalismusschutz, Farb- und Lichtechtheit des Drucks) zu berücksichtigen.

In der europäischen Union wurden bereits Gesetze verabschiedet, welche besagen, dass die barrierefreie Beschilderung pflichtmässig für jedes öffentliche Gebäude umgesetzt werden muss. Bereits ziehen erste Gemeinden und öffentliche Institutionen in der Schweiz nach.

Die Umsetzung mit taktilen Schriften (Braille-Druck) ermöglicht die Blinden- und Sehbehinderten- gerechte Leitsystem-Gestaltung. Hierfür gibt es auch Nachrüst-Systeme für bestehende Leitsysteme, die eine kostengünstige Nachrüstung mit kleinem Buget erlaubt.

Je nach Design-Ansatz werden auch aestethische Ansprüche zur Anwendung kommen.
Schon bei der Materialwahl können hierbei entsprechende Entscheidungen getroffen werden.
Ob Acryl, Glas, Alu Dibond Basic oder Alu Dibond in verschiedenen Design Ausführungen, diverse Kunststoffe, Holz, Metalle und Bleche sowie diverse Verbundfabrikate geben als Trägermaterial für Leitsysteme gute und designtechnisch hochwertig verarbeitbare Grundlagen an die Hand.
Je nach dem ob direkt auf das Material gedruckt wird (digitales UV Druck verfahren) oder ob mit digitaler Folienapplizierung ein Druckmotiv aufgebracht wird, oder ob gar mit Plot Applika gearbeitet wird, sind verschiedene Möglichkeiten der Gestaltung möglich.

Ein Leitsystem sollte möglichst dezent, aber gut sichtbar in die bestehende Umgebung eingearbeitet werden.
Bei Neubauten, arbeiten wir hier sehr gern mit Architekten und Bauplanungs-Verantwortlichen zusammen.

Eine einfache Kontaktaufnahme ist über unser Kontaktformular möglich.

 

 

There are no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.