Gallus Media: Flottenbeschriftung

Die Firma Gallusmedia   aus St.Gallen sind Medienprofis durch und durch!

Ihre Übertragungsfahrzeuge sind rollende Fernsehstudios, die sehr eindrücklich sind.
Johannes Widmer, Eigentümer von Gallusmedia hat sich lange überlegt, wie er die Übertragungsfahrzeuge, die Fahrzeuge seiner Aussendienstmitarbeiter und sein persönliches Fahrzeug dezent und wirkungsvoll beschriften könnte.

Ein kreatives Meeting mit unserer Kathrin hat dann den Durchbruch gebracht.

Wir freuen uns, dass wir Gallusmedia mit einer nagelneu beschrifteten Flotte ausrüsten durften und wünschen Jowi und seinem Team weiterhin viel Erfolg und den einen oder anderen Hingucker, auch einmal neben „den grossen Bühnen der Schweiz“, auf der Strasse.

Fahrzeug des Inhabers:

Das schlichte Design des Sportwagens sollte nicht zu sehr durch das massive Logo der Firma überdeckt werden. Wir entschieden uns in der Design-Beratung, mit den Matt-Glänzend Effekten zu spielen und so ganz unterschwellig das Logo zu platzieren.

Die Erfahrung gibt uns recht, neben dem schnittigen Fahrzeug, führt nun auch der Matt-Logo-Effekt zu einem zusätzlichen Hingucker.

Aussendienstfahrzeuge:

Bei den schwarzen Aussendienst-Kombis (4 an der Zahl) haben wir zuerst eine Probebeschriftung durchgeführt, um sicherzustellen, ob Anthrazit auf Schwarz (ebenfalls Matt/Glänzend), eine mattweisse Beschriftung (siehe Finalversion oben in den Fotos) oder aber eine Beschriftung mit Chromefolie am besten passt.

Das Matt-Weiss gewann schlussendlich die firmeninterne Abstimmung bei den Medienprofis.

 

Ü-Wagen:

Drei Übertragungswagen galt es zu beschriften.
Eine Partnerfirma, hat beim ersten Fahrzeug, nachdem wir es zuerst entschriftet haben, mit einer Lackaufwertung den etwas von der Zeit gezeichneten Lack aufgefrischt, bevor wir es neu beschriftet haben.
Zwei überlange Sprinter und ein Lastwagen mit Kastenaufbau galt es zu beschriften.
Die designtechnische Besonderheit ist, dass das Logo über die Kanten hinaus beschriftet wurde und somit aus verschiedenen Perspektiven wahrnehmbar ist. Ganz wichtig war dem Auftraggeber, dass auch aus der Vogelperspektive (von oben) das Design erkennbar ist.

Die Logos wurden hier nicht mit gegossenen Folien geklebt, weil die Farben des Designs ja aus den Farbübeschneidungen der Logoelementen entstehen. Somit wurden die Logos in Übergrösse im Digitaldruck erstellt und dann auf dem Fahrzeug passend zusammengesetzt.

 

Impressionen von den Montagen:

 

Wir danken Johannes und Team für die super angenehme Zusammenarbeit und den tollen Auftrag.

There are no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.